K3 Film Festival Villach 2016 - Banner

NEWS

STIPENDIUM FÜR FILMSCHAFFENDE

filmstipendium-kaernten-villach_web.jpg

Dauer des Stipendiums: 1.Juli bis 30.September 2016
EINREICHSCHLUSS: 15. April 2016

Das Land Kärnten in Zusammenarbeit mit der Stadt Villach vergibt heuer erstmals ein mit € 3.600,-- dotiertes Stipendium für Film (€ 1.200,--/Monat) inklusive Wohnmöglichkeit und Arbeitsplatz in Villach. Durch die Vergabe des Stipendiums soll Filmschaffenden die Möglichkeit geboten werden, langfristige Kontakte mit der lokalen Filmszene zu knüpfen und idealerweise ein Projekt zu realisieren. Neben dem Wohn- und Arbeitsplatz ist vor Ort durch das vorhandene Netzwerk bestmögliche Unterstützung gegeben. Die Ergebnisse, der während des Aufenthalts entstandenen Arbeit, werden im Rahmen des K3 Filmfestivals präsentiert.

→ weitergehende Informationen zum Stipendium

K3 Kurzfilmpreise // short film awards 2015

K3 INTERNATIONALER KURZFILMPREIS
// international short Film Award
€ 1.500.-

Jury
– Andrea Leitner, Carinthian Film Commission
– Asja Makarević, programm manager at Sarajevo Film Festival
– Cornelius Onitsch, artist and film-maker

The K3 international Short Film Award (1.500 EUR) goes to BRUNSBUETTEL BRIDGE by Karsten Wiesel because of its curious, intelligent and equal treatment of both, sound and the visual aspect, which are engaged in interplay, an orchestrated symphony. The technical brilliance of the film is convincing; architectural details and passion of the maintenance workers were put together with great thought into a round concept. Seen metaphorically, the bridge connects more than two different sides of the river.

Hochbrücke Brunsbüttel // Brunsbuettel Bridge
Karsten Wiesel | Deutschland 2015 | 12:10 min.

hochbruecke-brunsbuettel.jpg

 

Special mention goes to

Weiterlesen...

News | Facebook

K3 Film Festival 2015

(for English version see below)

Am Mittwoch, den 16. September, eröffnet das K3 Film Festival in Villach mit der Europapremiere von Christian Kellers großartigem Erstlingswerk GLORIA feierlich seine diesjährige Festivalwoche.

Insgesamt acht internationale Dokumentar- und Spielfilme entfalten ein reiches Spektrum an erzählerischer Kraft. 24 internationale Kurzfilme aus weit über 1.000 Einreichungen öffnen uns Fenster in ferne und fremde Welten. Special Screenings und Side Events ergänzen das Programm und machen die Tage vom 16. bis zum 20.09. zu einem intensiven Erlebnis lebendiger Filmkultur. Durch das Festival begleiten uns Gäste aus 15 Ländern, (USA, Indien, Mexiko, Israel, dem Kosovo, Frankreich, Spanien, England, Italien, Slowenien, Polen, Tschechien, Lesotho (Afrika), Deutschland und Österreich.

Mit dem heurigen Thema „So nah, so fern“ stellen wir neben einem geografischen Kontext auch die filmische Auseinandersetzung mit dem Eigenen und dem Fremden in den programmatischen Mittelpunkt. Die beiden Begriffe erfahren in den letzte Monaten eine emotionale und sozio-kulturelle Bedeutung, die sich auch in den allerjüngsten dramatischen Entwicklungen rund um die Flüchtlingsthematik abzeichnet.

Wir freuen uns sehr, Ihnen heuer ein wirklich außergewöhnliches Programm bieten zu können und ganz besonders auf Ihren Besuch!

hide-and-seek.jpg

The K3 Film Festival in Villach celebrates its opening with the European premiere of Christian Keller's magnificent debut film GLORIA on Wednesday, September 16th 2015.

Weiterlesen...